Kräuter in den Wechseljahren

 

Wenn die Frau in den Wechsel kommt, kann es zu ungleichmäßigen Hormonschwankungen kommen. Der Progesteronspiegel sinkt, aber auch der Östrogenspiegel verringert sich,  dadurch können hormonbedingte Beschwerden auftreten. Und da setzen die Kräuterpflanzen an. Sie können dabei sehr gute Dienste leisten um den Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Sie können innerlich sowie äußerlich angewendet werden:

 

Scharfgarbe: Diese Frauenpflanze besitzt die Fähigkeit den Progesteronspiegel wieder anzuheben. Am besten kombiniert man diese Pflanze mit dem Frauenmantel. Entweder einen Tee aus den Blätter und Blüten beider Heilpflanzen zubereiten und diesen Tee über mehrere Zyklen trinken. Oder äußerlich als heißen Leberwickel um überschüssiges Östrogen schneller abzubauen. 

 

Frauenmantel: Dieses Frauenkraut hat einen hohen Anteil an Gerbstoffen und wird als Tee gerne bei Durchfall eingesetzt. 

 

Rotklee: Die Blüten und Blätter kann man sehr gut über den Salat streuen. 

 

Angelika: Gegen verstärkte Blähungen und Völlegefühl in den Wechseljahren, wird auch gerne die Angelikawurzel eingesetzt,  da sie krampflösend und beruhigend auf die Organe im Unterleib wirken kann.  Auch wird sie gerne mit anderen Heilpflanzen kombiniert, wie etwa dem Kümmel oder der Pfefferminze. 

 

 

Salbei

 

 

Hopfen

 

 

Beifuss:

 

 

Leinsamen: Über das Müsli streuen, nach Dr. Johanna Ludwig (100g Quark, 2 Eßl. hochwertiges Leinöl, 1 Teel. Honig, 2 Eßl. frisch geschrotete Leinsamen, frische oder getrocknete Früchte, Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, rote oder schwarze Johannisbeeren und Nüsse nach Wahl) oder ein Leinsamen Gel herstellen (Leinsamen mit Wasser 3 Minute köcheln lassen, anschl. durch dein Sieb streichen). Nach dem Eisprung oder kurz vor der Periode kommt es oft zu unangenehmen Spannungsgefühlen (Wassereinlagerung im Gewebe) in der Brust.  Das gewonnene klare Leinsamen Gel sanft auftragen und nach 15 Minuten Einwirkzeit mit warmen Wasser wieder abwaschen. 

 

Mönchspfeffer: Wenn Sie an Schlafstörungen und Reizbarkeit leiden, kann der Mönchspfeffer einen Ausgleich zum Östrogenüberschuss schaffen. Er ähnelt dem nachlassenden Hormon Progesteron. 

 

Passionsblume: Dieser Pflanze wird während der ganzen Zeit des Wechseln empfohlen. Ihr wird eine stimmungsaufhellende und beruhigende Wirkung nachgesagt. Wenn Sie das Einschlafen fördern soll, wird einezusätzlich Kombination mit Baldrian und Hopfen empfohlen. 

 

Traubenbensilberkerze: Diese Pflanze ist wissenschaftlich belegt und hat einen positiven Einfluss gegen die unangenehmen Begleiterscheinungen in den späteren Wechseljahren. Sie ähnelt dem Östrogen und kann die Symptome wie verstärktes Herzklopfen, Hitze und Schlafstörungen vermindern.

 

Sibirischer Rhabarber: Er kann bestimmte Östrogenrezeptoren ohne Nebenwirkungen aktivieren. Diese Pflanze wird gerne bei schlechter Stimmung und gegen Hitzewallungen eingesetzt.  Aber auch gegen Ängstlichkeit und schlechten Schlaf wird er oft gerne eingenommen.

 

(Das Mehr Magazin Frühjahr 2018 /Heilen&Pflegen und GrüneApotheke 2/2018)

 

HEILKRÄUTER

Hier findest du zahlreiche Kräuter aus der Region. Erfahre wie man diese anwendet und welche Wirkung diese Kräuter haben. Viele Kräuterrezepte, Hausmittel und Kräutersalben können dazu beitragen Beschwerden zu lindern und das Wohlbefinden zu steigern.

Die Tipps und Ratschläge beruhen auf eigenen Erfahrungen und Recherchen. Es gibt keine Gewähr für Wirksamkeit und Heilung!


Hier können Sie nach Heilkräutern, nach Beschwerden oder Rezepten suchen:

Heilkräuter Wirkung - Liste

Erfahre in unserem Lexikon mehr über Heilkräuter und ihre Wirkung. Wie wirken heimische Kräuter aus dem Garten? Wofür kann man sie anwenden und was ist zu beachten? Was kann man mit Lavendel schönes zaubern und welche Wirkung hat Löwenzahn wirklich? Klicken Sie sich jetzt durch die Heilkräuter Liste und lernen Sie mehr über die Wirkung und Anwendung unserer liebsten Heilkräuter. 


Aktuelles aus dem Bereich Heilkräuter

Fliederblütensirup selbst machen

 

Ein leckeres Rezept für den Sommer ist Fliedersirup. Den Sirup kann man zum Beispiel in ein Glas Sekt oder Mineralwassser geben und mit Eiswürfeln auffüllen. Einfach lecker & erfrischend!

So macht man Fliederblütensirup.

Knoblauchrauke - das leckere Kraut, dem zu wenig Beachtung geschenkt wird

 

Erfahre woher die Pflanze kommt, wie sie aussieht und welche Wirkungen die Knoblauchsrauke hat.  Mehr über die Knoblauchsrauke erfahren.

Bärlauch Wirkung und Rezepte

 

Erfahre wissenswertes über Bärlauch, welche Wirkung er hat, wofür man in anwendet und woher er kommt. Worauf man beim Bärlauch sammeln achten sollten und was man leckeres aus ihm kochen kann.

Mehr über Wirkung, Anwendung und leckere Rezepte erfahren.

Kräuter bei Husten und Schnupfen

 

Die besten Kräuter und Hausmittel bei Husten, Schnupfen und Halsschmerzen.

Lesen Sie hier welche Heilkräuter sich bei diesen Beschwerden am besten eignen.

Hier mehr zu Kräutern bei Husten und Schnupfen lesen...

Holunderblüten-Bowle Alkoholfrei

 

Zutaten: 5-6 Holunderblüten Dolden 1 Liter naturtrüber Apfelsaft 1 Bio Zitrone (Saft auspressen) 1 Liter Wasser (am besten gereinigtes Wasser verwenden) Zubereitung: Holunderblüten Dolden für mind. 3-4 Stunden oder...

Zum vollständigen Rezept für die Bowle...

Rezept 1 - Kressebrot mit Magarine

Nehmen Sie eine Scheibe Vollkornbrot und bestreichen Sie diese dünn mit Margarine. Anschließend mediterrane Kräuter und Kresse auf das Brot streuen. Das Ganze nun noch mit Salz und Pfeffer würzen und fertig ist ein sehr leckeres Kressebrot. Rezept ansehen.

Kurkuma Wirkung und Anwendung

 

Kurkuma hat antihepatotoxische, antihyperlipidämische und entzündungshemmende Wirkungen. Es ist auch antioxidativ (hemmt die Bildung von Lipidperoxid in der Leber), antitumoral und antimikrobiell. Es hat insektenabweisende und hat antifertile Wirkungen. Hier mehr zur Wirkung lesen...


Heilkräuter Rezepte und Tees

Aus Heilkräutern kann man super leckere Rezepte kochen. Unter Rezepte findest du einfache Rezepte mit Kräutern aus dem heimischen Garten. Einfach nach zu kochen und sehr schmackhaft. Von Löwenzahn Gee, über Holunderblüten Bowle über Suppen und Heilkräuter Tees ist bereits einiges vorhanden. Regelmäßig kommen neuen Rezepte dazu, die wir selbst ausprobieren. Das kochen mit Heilkräutern und das Herstellen von Tinkturen und Salben ist unser Hobby, welches uns sehr viel Spaß und Freude macht. Das wollen wir gerne mit euch teilen. Viel Spaß beim ausprobieren der Heilkräuter Rezepte.