Tee gegen Nierenbeschwerden

Wer Nierenbeschwerden hat könnte mal folgendes Rezept ausprobieren:

 

Nierensteine

1 Esslöffel getrocknete Hagebutten mit 

500 ml kochendes Wasser übergießen - 10-15 Minuten ziehen lassen, anschließend 2 Esslöffel Honig (Honig erst zugeben, wenn das Wasser schon etwas abgekühlt hat sonst gehen die Wirkstoffe des Honigs verloren) und Saft einer 1/4 Zitrone dazugeben. Diesen Tee 3x täglich vor den Mahlzeiten trinken.

 

Chronische Nierenbeschwerden

Eine Teemischung aus: 

Ackerschachtelhalm (Zinnkraut), Blaubeeren, Salbei, Spitzwegerich, Hagebutten 

1 Teelöffel von dieser Mischung mit 300 ml Wasser übergießen und 10-15 Minuten ziehen lassen. 

>>Tee morgens, nüchtern und abends vor dem Schlafen gehen trinken.<<

 

Wacholder Tee

Für 250 ml kochendes Wasser werden in etwa ein Teelöffel Wacholderbeeren zerquetscht und mit dem kochendem Wasser übergossen. Diesen Aufguss lässt man etwa 5 bis 10 Minuten ziehen, dann abseihen und den Tee ungesüßt oder mit Honig genießen. Der Wacholdertee, aus Wacholderbeeren hergestellt, kann Bakterien im Verdauungstrakt abtöten und die Nierentätigkeit anregen.

 

Diese Ratschlägen sollen natürlich keinen Arzt ersetzen.