Bärlauch Wirkung und Anwendung

Erfahre wissenswertes über Bärlauch, welche Wirkung er hat, wofür man in anwendet und woher er kommt. Worauf man beim Bärlauch sammeln achten sollten und was man leckeres aus ihm kochen kann.

Wo findet man Bärlauch?

Bärlauch wächst meistens im Wald in der nähe einer Bachschneise.

Wirkung von Bärlauch

Frischer Bärlauch enthält viel Vitamin C, ätherische Öle und weitere Inhaltsstoffe wie Magnesium und Eisen. 

 

Bärlauch wirkt:

appetitanregend, galletreibend, cholesterinsenkend und gefäßerweiternd.

Anwendung Bärlauch

  • gegen Gärungsprozesse im Darm
  • bei damit verbundenen Blähungen
  • krampfartigen Schmerzen

Die Hauptanwendungen sind Magen- und Darmstörungen, Appetitlosigkeit und Schwächezustände. Generell kräftigt Bärlauch den Körper und soll zur Entschlackung beitragen.

Bärlauch Rezepte

Leckeres Bärlauch Pesto mit Cashewnüssen und Basilikum

 

Was du benötigst?

- 2 große Hände voll frischem Bärlauch (gerne auch mit Blüten)

- Eine handvoll Nüsse (Cashews, Pinienkerne oder Walnüsse)

- 50 ml gutes Olivenöl

- Eine paar Basilikumblätter

- nach belieben noch etwas Parmesan

 

Alles in einen Mixer geben und zu feinem Pesto verkleinern. Fertig!

 

Bärlauch Pesto schmeckt lecker zu frischer Pasta, Spargel, Fleisch oder als Brotaufstrich.


Die Tipps und Ratschläge beruhen auf eigenen Erfahrungen und Recherchen. Es gibt keine Gewähr für Wirksamkeit und Heilung!