Eisenüberschuss - Was kann man tun?

 

 

Bei Eisenüberschuss ist Aderlass eine gute Möglichkeit sein Eisen zu reduzieren. Man kann einen Stoffwechsel-Aderlass nach Hildegard von Bingen durchführen lassen.  Hier wird nur eine Blutmenge von circa 180 ml entnommen. Dieser Aderlass sollte immer zwischen dem 1. - 6. Tag nach Vollmond durchgeführt werden.  

 

Aderlass zählt zu den Ausleitungsverfahren, Stoffe aus dem Körper zu leiten die man zu viel hat, um den Körper zu entlasten. Meist kommt erst sehr dunkler Blut. Wenn es heller wird, ist der Aderlass beendet. Vor einem Aderlass sollte darauf achten absolut nüchtern zu sein, auch darf man nichts getrinken.

 

 

Diesen Ratschlag soll natürlich keinen Arzt ersetzen.