Beschwerden von A-Z mit Kräutern heilen - Die natürliche Hausapotheke

Erfahre wie sich Krankheiten und Schmerzen mit Kräutern aus der Natur heilen oder vermindern können. Ingwer, ein altbekanntes Heilmittel gegen Übelkeit oder Lavendel, der uns seelenruhig einschlafen lässt. Lese in meinem Kräuterlexikon welche, Kräuter bei ihren Beschwerden helfen können. Die Tipps und Ratschläge beruhen auf eigenen Erfahrungen und Recherchen.

Die Tipps und Ratschläge beruhen auf eigenen Erfahrungen und Recherchen. Es gibt keine Gewähr für Wirksamkeit und Heilung!

Heilkräuter bei...

Heilkräuter zählen seit Hunderten von Jahren als wichtiger Bestandteil in der Behandlung von Kräutern. Auch heute nicht Kräuter aus dem Alltag vieler Menschen nicht wegzudenken. Beispielsweise das Buch von Hildegard von Bingen hatte einen großen Zulauf und ist auf großes Interesse in der Bevölkerung gestoßen. Wildkräuter, Pflanzen und Heilkräuter helfen unter anderem bei Blasenentzündung, bei Arthrose oder bei Erkältung. Für viele leichtere bis mittlere Beschwerden können Kräuter eine tolle Alternative zu Medikamenten aus der Apotheke sein. Die in den Kräutern enthaltenden Inhaltsstoffe und ätherische Öle, Gerbstoffe und Bitterstoffe haben außergewöhnliche Wirkungen auf unseren Körper. Sie können helfen unser Immunsystems zu stärken, Bakterien im Körper bekämpfen, Schmerzen zu lindern und Entzündungsherde im Körper zu dämmen. 

 

Die Inhalte sollen natürlich keinen Arzt ersetzen. Bitte klären Sie die Einnahme einiger Kräuter mit ihrem Arzt ab.

Die Tipps und Ratschläge beruhen auf eigenen Erfahrungen und Recherchen. Es gibt keine Gewähr für Wirksamkeit und Heilung!