Nervosität, Unruhe

 

Wer das Gefühl hat, ständig "unter Strom" zu stehen, sich zapplig fühlt oder innerlich nervös, sollte auch an Magnesiummangel denken. Auch wenn es viele nicht glauben können, innere Unruhe und Nervosität können auch Anzeichen eines Magnesiummangels sein.

Magnesium ist zuständig für: Dämpfung der Reizweiterleitung der Nerven und Übertragung auf die MuskelnSteuerung der Muskeln

 

Wenn Magnesium fehlt, kann unser Körper mit innere Unruhe und Übererregbarkeit reagieren, und somit unsere "Nerven überreagieren".

 

Magnesium soll auch die Ausschüttung von Stresshormonen reduzieren, ein Grund mehr dieses Mineralsalz nicht zu unterschätzen, dass für unsere innere Ausgeglichenheit sorgen kann. 

 

Die Tipps und Ratschläge beruhen auf eigenen Erfahrungen und Recherchen. Es gibt keine Gewähr für Wirksamkeit und Heilung! 

 

Mehr Ratschläge über Magnesium unter:

Beschwerden Muskelkrämpfe-, verspannungen.

 

Weitere Tipps zur Entspannung: 

  

Melissen Tinktur (Herstellung erfolgt genauso wie Johanniskraut Tinktur!) 

Die Wirkung von Johanniskraut und Melisse tritt nicht sofort ein, es braucht meist 1 - 3 Wochen bis man die Wirkung spürt. 

 

Auch Vitalpilze können unterstützend als Kur 8-12 Wochen eingesetzt werden:

täglich: Hericium 2 x 2 Kapsel Extrakt und

Cordyceps sinensis 2 x 2 Kapseln Extrakt

 

Vitamin B12 ist auch sehr wichtig. Dieses Vitamin ist an vielen Bereichen im Körper beteiligt, unter anderem für die Blutbildung, die Entgiftung, für den Stoffwechsel und auch für das Nervensystem. Auch andere B Vitamine wie B2, B3, B5 tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. 

 

Rosenspray - für mehr Gelassenheit

Das Rosenspray kann beruhigend, nervenstärkend und ausgleichend wirken. Auch in Stresssituationen, die "ans Herz" gehen, kann man es auf die Herzgegend oder direkt ins Gesicht sprühen. 

 

Zutaten:

35ml Ethanol, 

2 ml ätherisches Rosenöl ( 100% ätherisches! ) 

ca. 15 ml destilliertes Wasser 

 

Zubereitung

Alkohol ins Glas geben, ätherisches Rosenöl dazugeben. Dann mit einem Milchschäumer rühren, währendessendas destillierte Wasser ganz langsam dazugeben und anschließend in eine dunkle Sprühflasche füllen. Am besten einige Tage stehen lassen. 

 

Empfehlung: Caps Moodoo - stimmungsaufhellend, nervenstärkend

Inhaltsstoffe u.a.Indisches Basilikum-Blätterexrakt, Schisandrabeerenextrakt, hohem Anteil an Vitamin B - Komplex B1, B2, B3; B5, B6. B12,  u.v.m. 

www.ringana.com/1062425

 

 

 Diese Ratschläge sollen natürlich keinen Arzt ersetzen. 

Johanniskraut Tinktur: frische Johanniskrautblüten um den Johannistag am 24.6. sammeln und mit 30% Doppelkorn übergießen. 6-8 Wochen ziehen lassen, abfiltern und in dunkle, lichtgeschützte Apothekerfläschen abfüllen. 

Davon 1 - 3 x täglich 1 Teelöffel in 1 Glas Wasser zu sich nehmen.

 

Vorsicht beim Sonnenbaden: Johanniskraut kann die Haut lichtempfindlicher machen.